Kinder- und Jugendclub
Nix für Bewegungsmuffel
Nix für Bewegungsmuffel – die Sportwoche

In der ersten Woche der Herbstferien fand die Sportwoche statt: 6 Jungs und 1 Mädchen im Alter von 10- 16 Jahren wollten sich sportlich messen.

Am Montag haben wir den Vormittag in der Turnhalle verbracht und haben Fußball, Basketball und Badminton gespielt. Außerdem haben wir unsere eigenen Sporttrikots kreiert und bemalt. Am Nachmittag war dann der Spielplatz am Michaelsberg unser Ziel und dort wurde sportlich verstecken gespielt.

Der Dienstagmorgen begann mit Nebel und düsterem Wetter. Dem Wetter zum Trotz sind wir nach Köln zum Geißbockheim gefahren und haben dort in der Kälte dem 1. FC Köln beim Training zugeschaut. Im Morgennebel haben wir dann eine Gruppe alteingesessener FC - Fans kennen gelernt, die uns Autogrammkarten geschenkt haben und uns Tipps für die Autogrammvergabe nach dem Training gegeben haben. Dank dieser Tipps haben wir viele Autogramme bekommen und sogar Fotos mit Antonio Modeste machen können. Im Anschluss sind wir ins Rhein- Energie- Stadion gefahren und haben dort eine offizielle Besichtigung gemacht. Das war ein absolutes Highlight. Wir haben viele interessante Dinge über das Stadion erfahren, z.B. dass eine neuer Rasen ca. 120.000 Euro kostet. Außerdem haben wir im Presseraum eine Pressekonferenz simuliert, sind mit der FC Hymne ins Stadion eingelaufen und haben das Echo im Stadion getestet.

Den nächsten Vormittag haben wir in der Turnhalle verbracht und sind gegen Mittag Richtung Bonn gefahren, zu den Bonn Capitals in die Rheinaue. Dort haben wir ein Baseballtraining gemacht. Wir haben mit dem Schläger den Ball ganz weit weg geschlagen und der Trainer musste manchmal ganz schön weit laufen, um unsere Bälle wieder einzusammeln.

Am Donnerstag haben wir das Sportmuseum in Köln besucht. Dort haben wir den antiken Weitsprung gemeistert, die schönsten Tore der letzten Jahre angesehen und im Boxring gekämpft. Und wir haben auf dem Dach, direkt neben dem Rhein Fußball gespielt.
An unserem letzten Tag waren wir im Jackelino in Niederkassel. Hier konnten wir  uns nochmal richtig austoben, frei bewegen und ganz viel ausprobieren. Wir waren auf den Hüpfburgen, im Hamsterrad und haben Indoor-Fußball gespielt.

Text: Die Teilnehmer der Sportwoche